WordPress Plugins – meine 9 Lieblinge , die ich immer installiere

2. Januar 2019
Zuletzt aktualisiert am 23. März 2020 @ 9:12

WordPress Plugins, die ich immer im Einsatz habe

Ich zeige dir meine Lieblings WordPress Plugins und erzähle dir was sie genau machen und wofür ich sie im Einsatz habe.

Plugins sind kleine Programme bzw. Erweiterungen, die deine WordPress mit neuen Funktionalitäten ausstattet. Es gibt aber eine goldene Regel: WENIGER IST MEHR
Denn jedes WordPress Plugin birgt auch ein Risiko für Hacker, ein Einfallstor zu finden und im Besonderen dann, wenn die Entwickler sich nicht um die Weiterentwicklung kümmern und immer wieder die auftretenden Sicherheitslücken schließen.

Deshalb ist es wichtig, sich bei Plugins genau anzuschauen, ob sie gepflegt werden und ob sie mit deiner aktuellen WordPress Version kompatibel sind. Alle Informationen dazu findest du auf der WordPress.org Webseite. Halte dich am Besten aktuell.
In diesem Gastartikel von Sandra Dibbern, erfährst du noch einmal etwas genauer was Plugins eigentlich sind.

Dies ist eine Liste von den WordPress Plugins, die ich auf all meinen Webseiten im Einsatz habe.

  1. Antispam Bee
  2. Autoptimize
  3. BackUpWordPress UpdraftPlus (UPDATE Juli 2019)
  4. Broken Link Checker
  5. Comet Cache WP Fastest Cache (UPDATE Juli 2019)
  6. Redirection
  7. Shariff Wrapper
  8. Statify
  9. Yoast SEO (seit November 2019 RankMath und dann sparst du dir auch noch Punkt 6, denn die Redirections macht das RankMath für dich mit)

zu 1:
Das Antispam Bee Plugin macht genau das was es soll, nämlich Spamkommentare filtern und genau das tut es hervorragend

zu 2:
Autoptimize beschleunigt deine Website, in dem es den Code zusammenfasst und auf ein Minimum reduziert. Außerdem kannst du dort die Google Fonts für deine Webseite abschalten und Bildgrößen automatisch reduzieren lassen.

zu 3:
Mit Updraft Plus erstellst du Backups deiner kompletten WordPress Seite.

zu 4:
Das Broken Link Checker Plugin checkt, ob all deine Links funktionieren, denn manchmal werden Webseiten abgeschaltet oder der Link eines Beitrages, auf den du verlinkt hast, ändert sich. Das ist insofern blöd, weil dein Besucher dann einen 404 Fehler angezeigt bekommt, und das ist immer nicht so schön.
Hier noch ein Artikel über 404 Fehler

UPDATE: inzwischen lasse ich das Plugin nicht mehr aktiviert, wie ich es in meinem Video erzählt habe, sondern schalte es nur in unregelmäßig Abständen ein, weil es sehr performant ist.

Wie das Plugin funktioniert kannst du dir in meinem YouTube Tutorial anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

zu 5:
Das WordPress Plugin WP Fastest Cache macht deine Seite schneller. Was genau eigentlich Caching ist und wie das Plugin funktioniert, kannst du in einem weiteren Blogartikel von mir nachlesen.

zu 6:
Das Plugin Redirection brauchst du vielleicht nicht sofort, aber wenn du Seiten oder beiträge umbenennst oder Seiten abschaltest und diese bei Google aber schon im Index sind, dann solltest du sie sinnvoll umleiten, um auch keine 404 Fehler zu provozieren.

zu 7:
Mit dem Shariff Wrapper kannst Social Media Teilen Buttons auf deiner WordPress Seite zur Verfügung stellen und das auch DSGVO Datenschutz konform, denn alle anderen Teilen Plugins sammeln im großen Stil Daten deines Webseitenbesuchers und davon rate ich dir unbedingt ab.

zu 8:
Das Plugin Statify zeigt dir Datenschutz konform die Anzahl deiner Besucher und von wo sie herkommen. Wie das Plugin funktioniert, findest du in einer Anleitung meinem Blogartikel.

zu 9:
Das Yoast SEO Plugin hilft dir deine WordPress Seite für Google fit zu machen. Auch dazu kannst dich in diesen beiden Artikeln schlau machen.
Yoast SEO Basics
Yoast SEO Fortgeschrittene

Inzwischen verwende ich das Plugin „RankMath“. Vor allem deshalb, weil ich dort auch strukturierte Daten verwenden kann und mir das Plugin „Redirections“ spare, denn die sind Teil des RankMath.

Wie findest du meine Plugins? Schreib mir gern deine Meinung dazu und gern auch welche du benutzt.

Du bist begeistert? Dann teile gern.

Meine letzten Beiträge

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.