Wer einen Blog betreibt möchte sicher auch wissen wie viele Besucher er auf seine Seiten zieht. Ich habe mir die letzten Wochen mal das Statify Plugin angeschaut. Man kann natürlich auch auf die bekannten Lösungen wie Google Analytics oder Piwik zurückgreifen. Wer aber nur einfach wissen möchte welche Seiten die am meist gelesenen sind und wo seine Besucher herkommen, für den sind diese Lösungen oft überdimensioniert. Das kostenlose WordPress Plugin Statify ist dafür eine Alternative.

 

Welche Informationen liefert Statify:

Neben dem zeitlichen Verlauf werden die meist besuchten Seiten und die Quellen, die den größten Traffic liefern, aufgelistet. Die Auswertung des Plugins kann im Admin-Dashboard dargestellt werden.

Bildschirmfoto Statify Plugin

Dazu muss in den Einstellungen der Zeitraum der Aufbewahrung angegeben werden. Folgende Zeitspannen werden dafür angeboten:
7 Tage
14 Tage
21 Tage
30 Tage
84 Tage
183 Tage
365 Tage

Nach Ablauf dieser Zeit werden die Einträge aus der Datenbank gelöscht. Für die Anzahl der Einträge in der Bestenliste steht die Auswahl von 0 bis 12 zur Verfügung. Bei der Wahl von 0 Tagen wird nur der Graph mit dem zeitlichen Verlauf der Aufrufe angezeigt. Darüber hinaus kann ich die Einträge in der Bestenliste auf den heutigen Tag beschränken.

Bildschirmfoto Statify Plugin

Die Vorteile von Statify:

• es erfolgt keine Speicherung der IP-Adressen (müssen also auch nicht anonymisiert werden ;-) )
• es erfolgt kein Tracking durch Cookies
• übersichtliche Darstellung der Ergebnisse
• schnelle Installation
• kostenlos
• alte Datensätze werden nach einem definierten Zeitraum automatisch gelöscht (die Datenbank wird nicht unnötig aufgebläht)

Der größte Vorteil von Statify ist, dass die Zählung der Besucher absolut datenschutzkonform erfolgt, da keinerlei persönliche Daten gespeichert werden.

Wem also die Ergebnisse dieses kleinen Statistik-Plugins genügen, findet in dem kostenlosen Statify eine schlanke Lösung, die die Performance des WordPress Blogs nicht beinträchtigt und eine dem Datenschutz genügende Zählung der Besucher ermöglicht.

https://wordpress.org/plugins/statify/

#wordpress #statify #datenschutzkonform

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Hol dir meine regelmäßigen Tipps

Ich informiere dich regelmäßig über alles was mit den Themen Webseiten und WordPress zu tun hat, so kannst du dich mit Leichtigkeit im World Wide Web bewegen.

* Pflichtfeld

Du hast dich erfolgreich eingetragen! Schau bitte in dein Postfach.

GRATIS Checkliste zur Planung deiner Webseite  KOSTENLOS HOLEN
close
open