Die eigene 404-Seite in WordPress erstellen

Ich möchte dir erst einmal erklären warum du dich überhaupt damit beschäftigen solltest. Es gibt viele Gründe warum man auf einer 404-Seite landen kann:

  • Jemand hat eine falsche URL (Adresse) eingegeben
  • Ein Link existiert nicht mehr
  • Ein Link hat nie existiert
  • u.v.m.

ÜBRIGENS: 404 ist ein Statuscode, den der Server uns mitteilt und er bedeutet „not found“.

Ich bin schon öfter mal auf einer 404-Seite gelandet, so wie du wahrscheinlich auch, und mir war gar nicht klar, dass ich auf einer „nicht existierenden“ Seite bin, weil sie als solche nicht kenntlich gemacht wurde. Das ist ärgerlich und macht keinen guten Eindruck.
WordPress hat eine eigene 404-Seite hinterlegt, die automatisch aufgerufen wird wenn ein Link nicht gefunden wurde. Diese Standardseite ist aber alles andere als sexy. Deswegen zeige ich dir heute wie du dir ganz einfach eine eigene basteln kannst.

1. Als erstes legst du dir eine neue Seite an und überlegst dir etwas richtig tolles für diese Seite. Du bist frei im Design. Du kannst alles einsetzen was dir dein Designtemplate zur Verfügung stellt.

Screenshot einer 404-Seite

2. Dann installierst und aktivierst du folgendes Plugin: https://wordpress.org/plugins/404page/. Es gibt viele Möglichkeiten eine eigene 404-Seite zu bauen und dies ist nur eine davon.

Plugin 404-Seite
 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Hol dir meine regelmäßigen Tipps

Ich informiere dich regelmäßig über alles was mit den Themen Webseiten und WordPress zu tun hat, so kannst du dich mit Leichtigkeit im World Wide Web bewegen.

* Pflichtfeld

Du hast dich erfolgreich eingetragen! Schau bitte in dein Postfach.