Zuletzt aktualisiert am

4-teilige Serie über das Thema Webseiten Gestaltung

Mit dieser Podcast Episode starte ich meine 4-teilige Serie über das Thema Webseiten Gestaltung. 

Viele haben Probleme mit der Gestaltung ihrer Webseite und können sich einen Webdesigner (noch) nicht leisten. Es gibt Wahrnehmungs- bzw. Gestaltungsprinzipien, die dir dabei helfen, deine Webseite zu gestalten. Unser Gehirn analysiert Informationen automatisch und erkennt beispielsweise Unterschiede, Hierarchien, zusammengehörende Elemente, u.v.m.

Es reicht nicht, eine Webseite nur „hübsch“ zu machen, sondern sie sollte auch funktional sein. Das oberstes Gesetz lautet: Klarheit für den Besucher schaffen. 

Ich habe die 8 wichtigsten Prinzipien der Gestaltung untersucht:

  1. Nähe
  2. Gemeinsames Schicksal
  3. Gleichheit / Ähnlichkeit
  4. Geschlossenheit
  5. Kontinuität
  6. Figur-Grund-Prinzip
  7. Symmetrie
  8. Farbe und Helligkeit

1. Prinzip der Nähe

Angefangen mit der Nähe kann man zusammenfassend sagen, dass Dinge, die räumlich nah bei einander liegen, als zusammengehörig oder als Gruppe wahrgenommen werden. Als Beispiel kann man gut Überschriften und den dazu gehörigen Text nehmen. Da die Überschrift sehr nah an dem Haupttext angelegt wird, werden diese automatisch von unserem Gehirn als zusammengehörig wahrgenommen. Sind Überschrift und Text zu weit von einander entfernt, würden wir die Überschrift gar nicht mehr als Überschrift für den Text erkennen. Und so solltest du aber auch im Umkehrschluss, Dinge die nicht zusammen gehören, unbedingt räumlich trennen, um sie klar von einander differenzieren zu können.

2. Gemeinsames Schicksal

Das gemeinsame Schicksal bezieht sich auf Elemente, die sich gemeinsam bewegen und daher als zusammengehörig erkannt werden. So kann man diese Situation auf den Alltag übertragen und so erklären, dass wir, wenn wir zwei Menschen sehen, die gleich schnell neben einander laufen, wir sie als Paar einordnen. Läuft nun aber eine der beiden Personen schneller, so sehen wir sie als einzige Personen ohne Zusammenhang. Auf die Webseite übertragen bedeutet das also, dass beispielsweise bei einem Slider Bilder, die in eine Richtung laufen, als zusammen gehöriger Slider wahrgenommen werden.

3. Gleichheit / Ähnlichkeit

Das dritte und letzte Prinzip für diese Episode ist die Gleichheit bzw. Ähnlichkeit von Formen, Farben und Größe von Objekten und Elementen. Zum Beispiel von Buttons, Links und verschiedenen Aktionselementen. So solltest du unterschiedliche Funktionen auch durch unterschiedliches Aussehen kennzeichnen, aber auch genau so Gruppierungen von Funktionen oder Themen durch ihre Ähnlichkeit verdeutlichen.

Das war eine kurze Zusammenfassung für dich der wichtigsten Punkte der heutigen Episode. Für noch genauere Infos hör doch einfach noch mal rein. :-)

In der nächsten Episode werde ich auf die Geschlossenheit, die Kontinuität und das Figur-Grund-Prinzip eingehen.

SHOWNOTES

Einfachhörbar – Gratis Memberbereich mit WordPress Anfängerkurs
https://www.einfachhoerbar.de/

Meine Webinare
Zu den Webinaren

Facebookgruppe
https://www.facebook.com/groups/webseitenplanung

7 Schritte zu einer besseren Webseite
Einfach downloaden ohne Bedingung
https://mueller-macht-web.de/checkliste

Website Quickies
https://mueller-macht-web.de/checkliste

Podcast Webseite
https://www.wundersame-website-welt.de

Kontakt
assistenz@mueller-macht-web.de

Onlinekurs zur Planung einer Webseite
https://mueller-macht-web.de/onlinekurs

Soziale Medien
https://www.facebook.com/muellermachtweb
https://www.instagram.com/dwg_kerstin
https://twitter.com/dwg_kerstin
https://www.linkedin.com/in/kerstin-müller-a0b62b92/

Mein Blog
https://mueller-macht-web.de/visionaerer-blog/


Möchtest du gern meine regelmäßigen Gratis Tipps in dein Postfach bekommen?

Wenn du meine exklusive Tipps und Infos rund um die Themen Webseiten und WordPress haben möchtest, dann trag dich gern in meine VIP Liste ein.

Du bekommst meine Briefe durchschnittlich 2x im Monat in dein Postfach.
 
Bist du dabei?
 

Deine Daten sind natürlich bei mir sicher und werden auf gar keinen Fall an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zu meinen Datenschutzpraktiken findest du in meiner Datenschutzerklärung. Wenn du auf den Button oben klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Daten in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten darf.


 

Du bist begeistert? Dann teile gern.

GRATIS WordPress Minikurs für Einsteiger  Gleich holen
close
open